DIY Eurorack: Power Supplies finished / Netzteile fertiggestellt

| 2 Comments

The mini-series of Eurorack power supplies is completed – Die Miniserie der Eurorack Netzteile ist fertig.

The Clicks and Clocks Eurorack power supply is the outcome of an ambitious hobby project. I needed four to five PSUs for my own Eurorack case. So it occured to me to build my own version of the Doepfer A-100 PSU2. As the price for five PCBs is almost the same as for 25 boards, I decided to produce a mini-series and sell the superfluous power supplies. Of course I contacted Doepfer and asked for permission.
Another reason was to gather more experience for later development and distribution of my own Eurorack modules.
At the moment I am focusing on the preparation to sell the PSUs. But there are a hell lot of regulations and snares to pay attention to, cause I don’t want to get in trouble with any authority and lawyer. So let’s see when I am ready for selling and shipping.

Clicks and Clocks PSU mini-series

Clicks and Clocks PSU mini-series – Netzteile Miniserie


Das Clicks and Clocks Eurorack Netzteil ist aus einem ambitionierten Hobby-Projekt hervorgegangen. Für mein eigenes Eurorack-Case benötige ich vier bis fünf Netzteile. So kam mir der Gedanke das Netzteil nach den Vorgaben der Doepfer A-100 PSU2 zu fertigen. Da sich der Preis für fünf oder 25 Platinen nur unwesentlich unterscheidet, beschloss ich, nach Rücksprache mit der Firma Doepfer, 25 Netzteile als limitierte Kleinserie herzustellen und die überzähligen Netzteile zu verkaufen.
Gleichzeitig wollte ich mit diesem Projekt Erfahrungen sammeln, die ich später bei der Entwicklung und dem Vertrieb eigener Module benötige.
Im Moment bereite ich den Verkauf und Versand vor. Doch es gibt eine Menge Regularien und Fallstricke zu beachten. Schließlich will ich nicht in Konflikt mit Abmahnanwälten und Behören geraten. Mal sehen, wann ich damit fertig bin.

2 Comments

  1. Coole Sache, das! Ich wünsche dir gutes Gelingen!

    (…und Abmahnanwälten zumindest die Krätze)

    • ClicksClocks

      Danke! Es ist wirklich interessant, worauf man achten muss, wenn man etwas “offiziell” verkaufen will. Also keine Gebrauchtware sondern selbst hergestellte Produkte. Ich habe weniger Angst vor Problemen mit der Qualität (Gewährleistung, Rücknahme), als vor Leuten, die es darauf anlegen dir Steine in den Weg zu rollen. Mal sehen, wann ich soweit bin. Ich werde sicherlich im Sequencer-Forum die Werbetrommel rühren 🙂
      BTW: Ist es Absicht, dass die URL http://sequencerforum.de/ nicht funktioniert?

Leave a Reply

Required fields are marked *.